Salbei

Salbei ist besonders als Zutat von Halsbonbons bekannt. Dass die Pflanze mit den länglichen Blättern beruhigend bei Heiserkeit wirkt, dafür sind ihre ätherischen Öle verantwortlich.

weiterlesen
Salbei
 

Sandelholz

Dieses wohlriechende Holz aus Asien enthält sehr edle ätherische Öle, die es zu einem begehrten Duftstoff für Räuchermittel oder Parfum machen. Der feine, blumig-schwere, samtige Duft soll ...

weiterlesen
Sandelholz
 

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee besteht aus den fermentierten getrockneten Blättern des Teestrauchs. Im Gegensatz zum unfermentierten Grünen Tee bekommt er dadurch seine dunkle Farbe, wie ...

weiterlesen
 

Second Flush

Damit ist die Sommerernte von Darjeeling-Tee gemeint. Tee aus dieser Ernteperiode ist dunkler, schmeckt intensiver und bildet die hundertprozentige Basis für ...

weiterlesen
 

Spirulina-Algen

Die Mikro-Algen enthalten verhältnismäßig viel Protein und alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper braucht, um Eiweiß zu bilden. In ihnen stecken außerdem Beta-Carotin (gut für Haut, Haare, Augen), ...

weiterlesen
Spirulina-Algen
 

Sultaninen

Die kleinen Beeren, auch Sultaninen genannt, sind eine edle Kategorie der Rosinen. Sie werden aus der Sultana-Traube gewonnen, sind kernlos, gelblich-braun und größer als ihre Schwestern, die Korinthen.

weiterlesen
Sultaninen
 

Süßholzwurzel

Der Hauptwirkstoff der gelben, holzigen Wurzel ist Glycyrrhizin. Dieser lateinische Name führte zu dem deutschen Wort „Lakritze“.Daher nennt man die Süßholzwurzel auch Lakritzenwurzel.

weiterlesen
Süßholzwurzel