Warenkorb (0) 0,00 €

Früchtetee


Früchtetees – immer eine erfrischende Angelegenheit



Die zuckerarme Antwort auf Fruchtsaft heißt samova Früchtetee. Zumindest solange noch niemand nachgesüßt hat. Nicht nur eiskalt getrunken ist Fruchttee ein erfrischender Durstlöscher, in der Glut der Sonne tatsächlich auch heiß. Menschen in wärmeren Gefilden wissen das. Südkoreaner zum Beispiel trinken im Sommer bewusst heißen Tee, um ihrem Organismus damit Arbeit zu ersparen. Der nämlich benötigt Energie, um die kalte Flüssigkeit im Bauch auf Körpertemperatur zu bringen, und das treibt mitunter den Schweiß auf die Haut. Dennoch, wer lechzt bei uns an heißen Tagen nicht nach Eisgekühltem?
So oder so, Früchtetee ist immer eine erfrischende Angelegenheit. Das liegt an seiner Leichtigkeit und seinem Geschmack: mal herb, mal lieblich, aber immer fruchtig. Werfen Sie einen Blick auf unsere kleine Auswahl beliebter Früchtetee-Zutaten:



Apfel


An Apple a day keeps the doctor away. Ob das auch in Form von Früchtetee gilt? Auf jeden Fall ist Apfeltee säuerlich erfrischend. Ob heiß getrunken mit einer Spur Zimt im Winter oder kühl serviert mit einem Schuss Zitrone im Sommer. Wir empfehlen Apfel in einer exotischen Komposition aus Mango, Chinesischer Wolfsbeere (Goji) und Blüten – oder kurz: die samova Garden Party – auf Eis mit Limette und Rohrzucker mischt sie jede Party auf.



Cranberry


Wer kennt schon Moos- oder Kranbeeren? Unter dem Namen Cranberry hingegen ist das nordamerikanische Kleinobst inzwischen jedem ein Begriff. Hat es mit seiner fruchtig herben Note doch in nur kurzer Zeit Europa erobert: als Trockenobst, Saft und natürlich auch als Früchtetee. Unser Tipp: Cranberry mit Spirulina und Rooibos fix und fertig gemixt im samova Scuba Garden.



Erdbeere


Rot wie die Liebe, süß wie die Sünde. Die Erdbeere betört. Und zwar dermaßen, dass sich Mythen um diese leckere Frucht ranken. Und was passiert, wenn Erdbeere auf Ananas trifft? Dann entflammt Liebe unter Früchten, deren Seelen auf der Zunge miteinander verschmelzen. Wir nennen das auch Maybe Baby.



Granatapfel


Harte Schale, weiche Kerne. Die Samen im Inneren der orangeroten Frucht sind von einem saftigen Mantel umgeben und zerplatzen schon bei leichtem Biss – ein tolles Geschmackserlebnis. Toll macht sich ihre süßsaure Note auch im Früchtetee. Der Apfel, der eigentlich keiner ist, heißt auch Grenadine und stammt aus Vorderasien. Inzwischen ist er aber im gesamten Mittelmeerraum zuhause. Bei samova haben wir ihn in Form eines edlen Muttersaftes in unseren trinkfertigen Premium Tea Drink Maybe Baby isotonic gemixt.



Hagebutte


„Wenn ich aufmerksam schaue, sehe ich die Heckenrose blühen“, sagte einst der Haiku-Dichter Basho. Aufmerksam zu schauen lohnt es sich erst recht, wenn der Strauch ausgeblüht hat und im Spätsommer Früchte trägt. Die gibt es im Übrigen nicht nur in rot, sondern auch in schwarz. Hagebuttentee ist der Klassiker unter den Früchtetees.



Johannisbeere


Herb und belebend, so kennt man sie, die Johannisbeere. In Flüssigform immer ein perfekter Durstlöscher. Unsere Kreation Maybe Baby Express „Johannisbeere-Ananas“ ist die zweite Liebeserklärung unter Früchten, hier vereint sich schelmenhafte Spritzigkeit mit exotischer Süße.



Maracuja


Häufig landet die Passionsfrucht in schwarzem oder grünem Tee, dem sie eine leichte Note von Vanille verleiht. In Früchtetee kommt sie – feinherb und lieblich – aber auch sehr gut allein zurecht. Das grün bis gelbe, in seiner Struktur dem Granatapfel ähnelnde Obst stammt aus Brasilien, wird aber auch in Sri Lanka und im mediterranen Raum angebaut. Bei samova mischen wir die Maracuja am liebsten direkt als Saft zu Kräuter- und Grüntee-Cocktails dazu.



Zitrone


Der Allrounder: Zitronentee gibt es als Granulat, als Eistee mit oder ohne Kohlensäure und klassisch aufgebrüht. Doch Achtung: In der Regel handelt es sich nicht um einen reinen Früchtetee, sondern um eine Kombi aus Schwarztee mit Zitrone, und die enthält Koffein bzw. Tein.



Früchtetee in guter Gesellschaft mit Kräutern


Früchtetetees herzustellen ist einfach und mit jedem aromatischen getrockneten Obst möglich. Im Mix mit unterschiedlichen Sorten von Kräutern gesellt sich zur Fruchtnote noch ein frisches Aroma. Immer wieder willkommene Gäste sind hierbei Krauseminze, Pfefferminze, Melisse und Zitronengras.