Assam

Dieser Tee stammt aus dem gleichnamigen indischen Staat, dem feucht-moorigen und wohl größten zusammenhängenden Teeanbaugebiet der Welt. Er schmeckt kräftig-würzig, hat eine dunkle Färbung und eine anregende Wirkung. Straight Forward, der Assam von samova, stammt von der edelsten Plantage dieser Gegend: dem Garten Mokalbari. Besonders im windigen Ostfriesland findet Assam seine heißblütigsten Anhänger und wird dort meistens mit Kandis (»Kluntjes«) und Sahne getrunken. Auf ca. 300 Liter Tee bringt es der Ostfriese im Jahr – und hält damit den Weltrekord.

Assam